FAQ - Häufig gestellte Fragen

Datenschutz

devepo unterliegt verschiedenen gesetzlichen Bestimmungen zur Aufbewahrung von Unterlagen von Geschäftspartnern und Kunden. Nach Ablauf der jeweiligen Fristen werden Ihre Daten gelöscht. Vermieter/ Inserenten haben sich gegenüber devepo dazu verpflichtet, alle von devepo erhaltenen Informationen von Interessenten nach der Vermietung des angebotenen Objekts, spätestens aber eine Woche nach Löschung des eingestellten Immobilienangebots vollständig und unwiderruflich zu löschen.
Sie haben auch jederzeit selbst die Möglichkeit Ihr Konto unter "Meine Daten" zu löschen.

Als Empfänger der Selbstauskunftsdaten interessierter Mieter haben Sie die entsprechenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu berücksichtigen.

Zu Beginn das Wichtigste:

Ihre Daten werden nicht verkauft oder aus anderen wirtschaftlichen Gründen unbefugt an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden von devepo generell nur an den Vermieter/ Inserenten des von Ihnen ausgewählten Wohnungsangebots weitergeleitet. Auch der Vermieter/ Inserent hat sich gegenüber devepo dazu verpflichtet, Ihre Daten weder an Dritte weiterzugeben, noch diese zu anderen Zwecken als den Vorgenannten zu nutzen. Es können allerdings ausnahmsweise Situationen bestehen, in denen wir gesetzlich verpflichtet sind, Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiterzugeben, etwa im Rahmen staatlicher Strafverfolgungsmaßnahmen.

Sie verpflichten sich gegenüber der immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG, alle von uns erhaltenen Informationen von interessierten Mietern in Ihrem Account nur persönlich und nur im Zusammenhang mit dem konkreten Interesse an der Vermietung des angebotenen Objekts zu verwenden. Jede Weitergabe von Informationen an Dritte oder Nutzung der Informationen zu anderen Zwecken ist verboten. Alle Informationen der Selbstauskünfte interessierter Nachfrager sind nach der Vermietung des angebotenen Objekts, spätestens aber eine Woche nach Ablauf der Laufzeit des Inserats, umgehend, vollständig und unwiderruflich zu löschen.